PVD-Beschichtung

Bauteile in metal-look-Optik sind hoch gefragt und bedienen sich großer Beliebtheit in allen möglichen Einsatzbereichen. Dabei geht der Trend seit längerer Zeit weg von der herkömmlichen Verchromung, hin zu qualitativ und optisch anspruchsvollen Chrom-Alternativen. Hier hat die PVD-Technologie mit der ihr eigenen Prozesssicherheit und hochwertiger Optik beträchtige Potentiale.
PVD steht für das englische "physical vapour deposition" und bezeichnet eine Gruppe von vakuumbasierten Dünnschichttechnologien. Mithilfe physikalischer Verfahren wird hier das Ausgangsmaterial in die Gasphase überführt. Anschließend wird das gasförmige Material zum zu beschichtenden Substrat geführt, wo es kondensiert und die Zielschicht bildet.

Wir bieten unseren Kunden mit unserer PVD-Anlage eine qualitativ hochwertige Chromersatz-Alternative, die sowohl prozesstechnisch, als auch optisch, auf individuelle Kundenbedürfnisse zugeschnitten wird.